Nachrichten

Auswahl
 

„Auf dem Weg zu einem inklusiven Niedersachsen – Landtag geht mit gutem Beispiel voran!“

Uwe Schwarz, SPD-Landtagsabgeordneter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender, weist in seiner vergangenen Rede im Niedersächsischen Landtag darauf hin, dass bereits vor fünf Jahren, am 26. März 2009, die UN-Behindertenrechtskonvention völkerrechtlich in Kraft getreten ist. „Sie ist bindendes Menschenrecht und verleiht Menschen mit Behinderungen einklagbare Rechte, vor allem das Recht auf umfassende gesellschaftliche Teilhabe in allen Bereichen, die sogenannte Inklusion. Alle staatlichen Ebenen sind seither verpflichtet, die Konvention gleichermaßen umzusetzen. mehr...

 
Simply-x _1_
 

Uwe Schwarz (SPD): „simply-X ist ein beeindruckendes und innovatives Unternehmen“

Die simply-X GmbH aus Bad Gandersheim hat es sich zur Aufgabe gemacht, Systemlösungen einfach zu gestalten. Seit zwei Jahren hat sich das Unternehmen in der Liegnitzer Straße niedergelassen und möchte den Standort auch gerne vergrößern. Zu den Stärken von simply-X gehört die eigene Software- und Produktentwicklung sowie Produktproduktion.
Der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Schwarz hat nun das Unternehmen besucht. Begleitet wurde er von der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, Ratsfrau und Bürgermeisterkandidatin Franziska Schwarz. mehr...

 
 

Uwe Schwarz (SPD): Mackenser Straße in Dassel wird 2015 ausgebaut, Strecke zwischen Relliehausen und Escherhausen noch in diesem Jahr saniert

Im Dezember hatte der Landtag mit den Stimmen der Regierungsfraktionen aus SPD und Grünen ein Sondervermögen auf den Weg gebracht, das vor allem für Erhaltung und Verbesserung der Landesstraßen genutzt werden soll. „Hier gibt es im ganzen Land großen Handlungsbedarf. Es war notwendig, dass sich die SPD-Fraktion diesem Thema besonders angenommen hat“, erklärt der Landtagsabgeordnete Uwe Schwarz. Er freut sich, dass auch unsere Region davon profitiert, denn die Mackenser Straße in Dassel wird im nächsten Jahr nun endlich ausgebaut. mehr...

 
 

Uwe Schwarz lädt zum Besuch des Landtages ein

Am 27. März 2014 lädt Uwe Schwarz, Landtagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, zu einem Besuch in den Niedersächsischen Landtag nach Hannover ein. Die Reise wird mit einem Bus organisiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden die Arbeit im Landtag kennen lernen und anschließend die Möglichkeit haben, mit Abgeordneten zu diskutieren.

Eingeladen sind nicht nur Mitglieder der Partei, sondern alle Interessierte an der politischen Arbeit auf Landesebene. Um 12.00 Uhr wird der Bus in Einbeck (ZOB) starten. mehr...

 
 

Uwe Schwarz (SPD): Frauen- und Gleichstellungspolitik in Niedersachsen wird wieder aufgewertet

„Endlich wird vom Land Niedersachsen wieder eine aktive Frauen- und Gleichstellungspolitik betrieben“, erklärt der sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Uwe Schwarz zum Beschluss der Landesregierung vom 12. Februar 2014 zur Wiedereinrichtung der Abteilung „Frauen und Gleichstellung“ im Sozialministerium des Landes.
„Während unter der ehemaligen CDU-FDP-Landesregierung die Gleichstellungsarbeit im Ministerium auf Referatsebene herabgestuft und zusammengestrichen wurde, wertet die rot-grüne Landesregierung die Frauen mit der Einrichtung einer Abteilung „Frauen und Gleichstellung“ wieder auf. Dies mehr...

 
 

Uwe Schwarz (SPD): „Salzseen und Pipeline werden von uns konsequent abgelehnt“

Die SPD-Landtagsfraktion in Niedersachsen teilt die Bedenken der Bürgerinitiativen und lehnt die Planungen zur Einleitung von Salzabwässern durch das Unternehmen K+S in die Oberweser ab. Der Kreistag im Landkreis Northeim hatte sich mit dem Thema in der Vergangenheit auch schon beschäftigt und eine Resolution auf den Weg gebracht, machte der Bad Gandersheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Kreistagsabgeordnete, Uwe Schwarz, deutlich.
„Die Zuständigkeit und Federführung in der Frage der Oberweserpipeline, bzw. mehr...

 
 

Uwe Schwarz (SPD): Junge Menschen dürfen in Niedersachsen bei Jugendpolitik endlich wieder mitbestimmen

„Endlich kehren die Fachlichkeit und Mitbestimmung zurück in die Jugendpolitik des Landes“, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Uwe Schwarz zum Beschluss der Landesregierung vom 28. Januar 2014, den Landesjugendhilfeausschuss und das Landesjugendamt in Niedersachsen wieder zu errichten.
„Mit der Wiedereinführung des Landesjugendhilfeausschusses und dessen Beschlussrechten erhalten die Akteure der Jugendpolitik ihre umfassenden Beteiligungs- und Entscheidungsrechte bei der Gestaltung der Jugendpolitik des Landes zurück. mehr...

 
 

Ministerpräsident Stephan Weil übernimmt erneut Schirmherrschaft bei den Gandersheimer Domfestspielen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat dem Bad Gandersheimer SPD-Landtagsabgeordneten Uwe Schwarz im persönlichen Gespräch bestätigt, dass er auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die Gandersheimer Domfestspiele übernehmen wird. Nach Anfragen der Geschäftsführung der Domfestspiele und des Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Wickmann sowie des Landtagsabgeordneten Uwe Schwarz, hat der Ministerpräsident nun gerne seine Unterstützung bestätigt.
„Die Übernahme der erneuten Schirmherrschaft macht deutlich, welchen hohen Stellenwert die Gandersheimer Domfestspiele in der Landesregierung genießen. mehr...

 
 

Landesgartenschau 2020 oder 2022 in Bad Gandersheim

Uwe Schwarz (SPD): „Keine Niederlage für die Stadt, sondern weiterhin eine Riesenchance“
Nachdem nunmehr die Entscheidung über die Ausrichtung der Landesgartenschau 2018 gefallen ist und Bad Iburg den Zuschlag erhalten hat, gilt es für Bad Gandersheim seriös weiter zu planen. Bad Iburg hatte hinsichtlich der Vorbereitung natürlich einen deutlichen Zeitvorsprung. „Die Bewerbung von Bad Gandersheim wurde nur zurückgestellt, mit der Bitte, die Konzeption zu verfeinern und tragfähige finanzielle und wirtschaftliche Lösungen zu erarbeiten. mehr...

 
 

Bahnhof Bad Gandersheim für zukünftiges Stationsausbauprogramm vorgesehen

Landesregierung antwortet auf „Kleine Anfrage“ von Uwe Schwarz
In einer Kleinen Anfrage hat sich der Landtagsabgeordnete Uwe Schwarz an die Nieder-sächsische Landesregierung gewandt. In seiner Anfrage schreibt er: „Die Bahnanbindung hat für das Kur- und Heilbad Bad Gandersheim nach wie vor einen hohen Stellenwert, nicht zuletzt reist eine nicht unerhebliche Zahl von Patientinnen und Patienten der hiesi-gen Rehakliniken mit der Bahn an. Ungeachtet dessen, wurde das Serviceangebot seitens der Bahn in den vergangenen zehn Jahren zunehmend verschlechtert (Reduzierung der Öffnungszeiten, Privatisierung des Fahrkartenschalters, Reduzierung der Fahrkarten-automaten und begrenzter Einzugsbereich, Verkauf des Bahngebäudes, Ausdünnung der Zugverbindungen, fehlende Barrierefreiheit).
N mehr...