Niedersachsen

Alle Themen
 
Niedersachsen

Niedersachsen macht eine neue Politik

Seit der Landtagswahl am 20. Januar 2013 wird Niedersachsen rot-grün regiert.

Die SPD-geführte Landesregierung steht für den politischen Wechsel, aber auch für einen neuen Regierungsstil: im offenen Dialog mit allen Gruppen der Gesellschaft und auf Augenhöhe mit allen Bürgerinnen und Bürgern. Die SPD tritt mit neuem Denken dafür ein, dass der Staat wieder seine aktive, solidarische Rolle zurückgewinnt.

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Detlef Tanke

Gemeinsam ein Zeichen setzen

BUNT STATT BRAUN in Bad Nenndorf unterstützen

„In Niedersachsen suchen täglich Menschen Schutz vor Verfolgung und Bedrohung. Umso mehr müssen wir zusammen ein Zeichen gegen Fremdenhass und Rassismus setzen“, appelliert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke und ruft zum friedlichen Protest am 1. mehr...

 
Detlef Tanke

„Gutes Halbzeit-Zeugnis ist Ansporn nicht nachzulassen“

„Mit klaren Schwerpunkten auf Bildung und Arbeit ist die SPD-geführte Landesregierung vor zweieinhalb Jahren angetreten. Vieles ist inzwischen umgesetzt oder angestoßen“, zieht SPD-Generalsekretär Detlef Tanke Halbzeit-Bilanz: „Die erfolgreiche Politik wird von den Menschen wahrgenommen. mehr...

 
Detlef Tanke

„Zustimmung zur SPD-geführten Landesregierung gestiegen“

Zum neuen Niedersachsen-Trend des NDR erklärt der Generalsekretär der niedersächsischen SPD, Detlef Tanke: „Die Niedersachsen sind so zufrieden wie noch nie. Die Zustimmungswerte zur Landesregierung steigen und Ministerpräsident Stephan Weil ist mit Abstand der beliebteste Politiker im Land. mehr...

 
Pistorius Boris

„Neues Personalvertretungsgesetz weiteres Zeichen für gute Arbeit“

„Jetzt werden die rechtlichen Regelungen für die Personalvertretungen im Öffentlichen Dienst verbessert“, betont SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „Dafür wird der von Innenminister Boris Pistorius eingebrachte Gesetzesentwurf sorgen. Die Novelle wird künftig noch mehr die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst stärken. Da mehr...

 
Weil Stephan

Schließung der Madsack-Druckerei in Hannover nicht hinnehmbar

In einer ersten Reaktion nimmt SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil Stellung zu den Absichten, die Madsack-Druckerei in Hannover zu schließen. Weil erklärt: "Die Entscheidung zur Schließung der Madsack-Druckerei in Hannover ist ein harter Schlag für die Beschäftigten. mehr...