Zum Inhalt springen
Presse Foto: Schwarz

10. Juni 2020: Niedersächsischer Städtebau: Bad Gandersheim und Uslar profitieren von Investitionen in Millionenhöhe

Die SPD-geführte Landesregierung hat am Mittwoch das Städtebauförderungsprogramm 2020 für Niedersachsen präsentiert. Mit einer Summe von insgesamt über 4,4 Millionen Euro profitieren auch Bad Gandersheim und Uslar in erheblichem Maße durch die Fördermittel von Bund und Land.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Schwarz aus Bad Gandersheim und der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps aus Aerzen begrüßen die Förderung ausdrücklich: „Mit dem Städtebauförderungsprogramm wird sowohl den Kommunen als letztlich auch der Bauwirtschaft in den schweren Zeiten der Corona-Pandemie unterstützend unter die Arme gegriffen. Auf weiterhin hohem Niveau investierten Bund und Land dadurch auch in den gesellschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in Niedersachsen, stärken Stadtkerne sowie Stadtzentren und investieren in die Infrastruktur in urbanen und ländlichen Regionen.“

Aus dem Programm „Lebendige Zentren“ erhalten Bad Gandersheim 110.000 Euro für die Altstadt und Uslar 333.000 Euro für den historischen Stadtkern. Weitere 4 Millionen Euro für Bad Gandersheim kommen aus dem Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“.

„Mit rund 4 Millionen Euro erhält Bad Gandersheim unter allen niedersächsischen Kommunen die mit Abstand höchste Einzelsumme des gesamten Förderprogramms. Die Mittel sind für den Kurbereich der Stadt vorgesehen und stehen wesentlich im Zusammenhang mit Maßnahmen für die Niedersächsische Landesgartenschau 2022“, erklärt Uwe Schwarz und hebt die hohe Bedeutung des Großprojektes für die Stadt und das Land hervor.

Mit dem Förderprogramm unterstützen Land und Bund dieses Jahr landesweit 202 Fördermaßnahmen der Kommunen in Niedersachsen. Zusammen mit dem kommunalen Eigenanteil und den sogenannten zweckgebundenen Einnahmen können damit Investitionen in Höhe von insgesamt rund 178,5 Millionen Euro umgesetzt werden.

Vorherige Meldung: Uwe Schwarz: Niedersachsen investiert 117 Millionen Euro in Landesstraßen – L487 zwischen Ippensen und Greene profitiert von Sonderprogramm

Nächste Meldung: Politik trifft Polizei: Landtagsabgeordneter Uwe Schwarz besucht Polizeiinspektion Northeim

Alle Meldungen