Zum Inhalt springen
Presse Foto: Schwarz

7. Juli 2021: Schwarz: Niedersachsens Krankenhäuser zukunftsfest aufstellen

In der Corona-Pandemie haben die niedersächsischen Krankenhäuser ihre hohe Leistungsfähigkeit bewiesen. Um auch zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein und eine gleichwertige medizinische Versorgung im ganzen Land sicherzustellen, hat der Landtag heute einen entsprechenden Antrag der Fraktionen von SPD und CDU verabschiedet.

„Mit erweiterten Kriterien in der Landeskrankenhausplanung und der Einführung von drei klar definierten Versorgungsstufen liegen nun effektive Instrumente vor, die Krankenhäuser bedarfsgerecht zu fördern“, sagt Uwe Schwarz, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. „Das Land selber unterteilt sich in acht Versorgungsregionen, die eine gleichmäßige wohnortnahe Versorgung gewährleisten.“

Der Antrag orientiert sich an den Empfehlungen der Enquetekommission „Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen – für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung“.

Vorherige Meldung: Schwarz: Gesundheitsversorgung verbessern – Ressourcen effizienter nutzen

Nächste Meldung: Uwe Schwarz: Landesförderung für Sportstätten geht weiter – Sanierung der Sporthalle Markoldendorf mit 400.000 Euro berücksichtigt

Alle Meldungen